Tesla Model 3 - Noch kleinere Fehler in der Umgebungserkennung

Schwierigkeiten bei der Ampelerkennung

Am 14. April habe ich bereits über die Änderungen in der Ampelerkennung zur Version 2020.12.5 geschrieben. Auch über die noch zu meisternden Herausforderungen im Bezug auf die Ampelerkennung.


Abweichungen von der Realität

Ein weiteres Problem hat der Autopilot mit den in unserem Verkehrsraum existierenden zusätzlichen Verkehrszeichen. So habe ich gestern festgestellt dass die Kamera versucht hat die Ampel der Busspur irgendwie zuzuordnen. Sie wurde dann kontinuierlich als Ampel in einer gelbe Ampelphase dargestellt.

Zwei Fahrspuren geradeaus und eine Busspur

Die Ampel auf der Busspur kann vom Tesla nicht korrekt zugeordnet werden und wird gelb dargestellt.

Gerade Europa mit seinen vernetzten und dann doch so unterschiedlichen Verkehrssystemen wird für die Programmierer von Tesla eine massive Herausforderung sein. Sofern die Auffassungswinkel der Kameras dies erlauben bin ich jedoch zuversichtlich hier noch einige Interessante Neuerungen zu erleben.

Eine Mülltonnenallee

Das Model 3 erkennt inzwischen eine Vielzahl von Objekten und mann muss auch sagen, dass diese Größtenteils korrekt zugeordnet werden. Okay, Klein PKWs mit Anhänger werden auf den ersten Blick schonmal als kleine Lieferwagen dargestellt und Straßenpfosten stets als orangene Pylonen. Die Erkennung und Unterscheidung von Rad- und Motorradfahrern funktioniert inzwischen genauso gut wie bei uns Menschen. Im Detail kann und wird sich dies noch verbessern, aber im Großen und Ganzen schon sehr gut.

Was auch sehr gut funktioniert ist die Erkennung von Mülltonnen. Was hingegen nicht so gut funktioniert ist die Erkennung bzw. Unterscheidung von Blumenkübeln (gerne auch zur Verkehrsberuhigung eingesetzt) und Mülltonnen. Die letzten Tage musst ich feststellen mit meinem Tesla durch eine Allee von perfekt ausgerichteten Mülltonnen zu fahren ... wenigstens Digital. In der Realität bin ich zwischen Langweiligen Betonkübeln transitiert.

Die Mülltonnen werden als militärisch korrekt angetretene Mülltonnenparade erkannt.


Auch hier entstand durch die falsche Zuordnung keine unsichere Situation im Straßenverkehr. Es wirkte nur irgendwie ... komisch.

Kommentare