Flaschen mit LED Lichterketten zur Deko machen - LED´s als zum Setzen von Lichterhighlights

LED`s zum setzen von Highligts bei Dekoflaschen, Vasen etc.


Wir hatten schon seit Längerem eine Sonderedition von Likör 43 zu Hause und irgendwie hat mir da immer noch das gewisse Etwas gefehlt. Bei der Version der Flasche ist von außen eine Folie über die komplette Flasche gespannt, welche ihr eine Cracked-Optik verleiht und sehr schön aussieht. Ich liebe ja diese Optik sowieso und kaufe, zum Leidwesen meiner besseren Hälfte, auch gerne Teelichter oder Lampen in diesem Look. Deswegen kam ich an der Likör 43-Flasche auch nicht vorbei, obwohl sie damals Zwei Euro mehr gekostet hat, als die regulären Flaschen. Leider habe ich nur eine bekommen, sonst würden davon bestimmt mehrere zu hause stehen ;-)

Aber irgendwie hat mir immer noch das gewisse Etwas an der Flasche gefehlt. Dann bin ich bei Amazon über LED-Ketten mit Korken gestolpert. Da kam mir doch die Idee, die schöne Flasche ins "Rechte Licht" zu rücken.

LED-Lichterketten


Hierfür habe ich lediglich den aus braunem Kunststoff bestehenden Korken schwarz lackiert, da die Flaschenumrandung Schwarz war und der eigentliche Verschluss mit dem Korken nicht mehr genutzt werden konnte. Somit bilden Korken und Flaschenabschluss eine schöne Einheit, auch wenn es im Zimmer hell ist. Durch den praktischen Ein- und Ausschalter am oberen Ende des Korkens lässt sich die kette einfach ein- oder ausschalten.

Die "Installation" der Kette an sich ist simpel, man muss nur etwas Geduld beim Einfädeln der Lichterkette mitbringen, welches sich je nach Länge etwas hinziehen kann. Beim Biegen der kette sollte man stets vorsichtig vorgehen, da der Draht manchmal sehr weich ist und auch schnell kaputtgehen kann.

Likör 43 Flasche mittels LED Lichterkette zur Deko umfunktioniert (Link Amazon)

Ich persönlich bin ein Fan von Warmweißem beziehungsweise Bernsteinfarbenem Licht. Natürlich gibt es die Lichterketten auch in Kaltweiß oder anderen Farben.






Für die, die es gerne Nachhaltiger hätten und auf das nervige Wechseln von Batterien verzichten wollen, die können auch gerne zu der Variante mit USB-Lader greifen. Ein weiterer Vorteil bei der Version ist der optisch schöne Korkabschluss am oberen Ende des Korkens. Dieser sieht besonders auf altmodischen Flaschen sehr schön aus.

Weniger Müll und optisch ansprechende (Link Amazon)



Natürlich kann man die LED-Korken auch für normale Flaschen nutzen. Es gibt ja so viele die schon eine schöne Form haben oder einem einfach so gefallen. Die Liebhaber von Absolut Vodka oder Bacardi stellen sich dann vielleicht einfach so eine Flasche ins Wohnzimmer, da auch diese sehr schön aussehen können, wenn sie beleuchtet sind. Wenn das Licht in einer Flasche zu hell ist, kann man diese vorher mir etwas verdünnter Farbe behandeln. Dafür einfach die Farbe (sollte auf Glas haften) in verdünnter Form in die Flasche fülle, ein paar runden drehen lassen (oder schütteln) und dann auskippen. Wenn die Farbe getrocknet ist, hat die Flasche einen dünnen Farbfilm auf der Innenseite und somit wird das Licht etwas getrübt. Dies kann gerne auch in mehreren Durchgängen und mit verschiedenen Farben gemacht werden. Um so farbenfroher wird die Flasche am Ende. Aber Vorsicht, die Schicht darf nicht zu dick werden, dann kommt kein Licht mehr durch.

Jede Flasche kann erstrahlen . . . (Quelle Amazon)

. . . bei bedarf auch gerne in Farbe (Quelle Amazon)


Ich nutze die Korken zu Hause auch sehr gerne um zum Beispiel kleine Blumen oder Gestecke zu beleuchten, da die herkömmlichen LED-Ketten immer in einem riesen Batterie-Pack mit Zwei bis Drei Batterien enden. Dieses kann man oft schwerlich oder gar nicht in kleinen Gestecken verschwinden lassen. So einen Korken bekommt man dann schon eher in ein Blumenarrangement integriert als ein Batterie-Pack.

Wer es Kreativ mag kann natürlich auch eine menge mit den Korken anstellen. Der Draht lässt sich bequem biegen und in jedwede erdenkliche Form bringen. Wenn man damit zum Beispiel Buchstaben formt, kann man sie super hinstellen, da der flache Korkenkopf eine super Standfläche ist. So können der Name der Liebsten, des eigenen Kindes oder kleine Botschaften in Scene gesetzt werden.

So bei der Heimkehr begrüßt wird der Partner Augen machen. (Link Amazon)


Wie alle LED-Lichtketten kann auch diese in Flüssigkeiten genutzt werden, sofern der Korken trocken bleibt. Ob man es jedoch in ein Aquarium hängen sollte, bleibt fraglich. Darüber hinaus sind der Kreativität auch hier keine Grenzen gesetzt.


Ich nutze sie ab und zu um einer schönen Blume in einer Glasvase zusätzliche Aufmerksamkeit zu verleihen. Aber man könnte auch eine Halloweenbowle schaurig zu beleuchten (Obwohl diese Idee vermutlich unpraktisch ist, da man mit der Getränkekelle in der Kette hängen bleiben könnte). Außerdem muss man den Korken dann immer irgendwo "verschwinden" lassen, was je nach verwendetem Objekt schwer ist (siehe Bilde unten). Nichtsdestotrotz ist die Partnerin bestimmt freudig überrascht wenn ein hübscher Blumenstrauß zu hause auf sie wartet und dieser vielleicht auch noch im dunkeln leuchtet. Also ich fände es cool :-)

Ist jetzt kein kreatives Beispiel, aber so kann man sich das dann vorstellen (Link Amazon)

LED-Lichtstäbe

Wer es etwas "ruhiger" in der Flasche haben will und keine Lust hat den langen Draht einzufädeln, der kann sich für einen Lichtstab entscheiden, welcher den gleichen Zweck erfüllt. Dies Stäbe sind vermutlich haltbarer als die Lichterketten, da diese manchmal sehr empfindlich bei unvorsichtigem Biegen sein können. Ansonsten sind sie, im Gegensatz zu den Ketten eher nüchtern anzusehen und meiner Meinung nach etwas zu steril, wenn man dieses Wort in dem Zusammenhang verwenden kann. Dafür könnte man sie aber bei einem Stromausfall als Taschenlampe umfunktionieren, wenn mal Not am Mann ist ;-)

Diese Variante gefällt mir persönlich nicht so gut, sollte aber der Vollständigkeit halber auch erwähnt werden (Link Amazon)

Ich selbst habe sie noch nicht ausprobiert, da mit der Anblick wie gesagt etwas zu steril ist und ich es schöner finde, wenn sich das Licht in der Flasche verteilen kann (Lichterdraht). Wenn man die Flasche, wie oben beschrieben, vorher etwas einfärbt, sollte man das Sterilitätsproblem allerdings umgehen.

LED-Aufkleber

Wer Licht haben möchte, aber nichts in der Flasche sehen will, der scheint erst mal Pech zu haben denkt man. Aber weit gefehlt, da es auch dafür eine Lösung gibt. Denn man bekommt auch Aufkleber, welche eine Flasche zum Leuchten bringen (oder die oben erwähnte Bowle, dieses Mal "Schöpfkellensicher"). Hierfür wird einfach ein Aufkleber mit den LED`s an die Unterseite der Flasche, des Glases und so weiter geklebt. Zur Wirkung kann ich hier leider nichts sagen, da ich diese Variante noch nicht ausprobiert habe. Bei dem Preis von ca. Zehn Euro kann man erst ein mal nichts falsch machen denke ich. Vielleicht wäre es sogar eine Idee um eine Shisha zu beleuchten, sofern man eine zu Hause hat. Sieht bestimmt auch toll aus.
Sieht vielversprechend aus, ist bestimmt einen Versuch wert (Link Amazon)


LED-Untersetzer

Für die Nichtpermanenten unter uns gibt es auch Untersetzer die flexibel eingesetzt werden können und Drinks, Flaschen oder Vasen erleuchten können. Die Untersetzer gibt es je nach Wunsch in Rund oder Eckig. Die sehen im Dunkeln nicht nur cool aus, sondern helfen auch das eigene Glas zu identifizieren, sofern jeder bei seinem Untersetzer bleibt. Perfekt für jede Garten- oder Hausparty sorgen sie für Licht und gute Laune. Da muss man sich nur noch einig werden, wer welchen Untersetzer haben darf ;-)

Welches Glas gehört wem ? Alles eine Frage der Farbe (Link Amazon)







Kommentare