Abschied vom Frühling 2020

Anders aber auch Schön

Auch wenn der Frühling im Jahr 2020 irgendwie anders war hatte er aber auch wie jeder Frühling seine schönen Seiten. Bevor die Natür mit kräftigen grünen Blättern gefüllt ist fangen die ersten Blumen bereits an ihre Blütenpracht zu entfalten und auch wieder zu vergehen. Mit zu den kräftigsten Blüten im Frühling gehört Zweifelsohne die Tulpe welche neben ihren kräftigen Farben auch aufgrund ihrer Farbspiele immer wieder zu neuen Fotos einlädt.
Eine Dunkelrote Tulpe die ihren Weg durch eine Steinschicht gefunden hat.

Auch wenn es kaum noch geht kann man die Präsenz der Tulpe durch Nutzung des Porträt Modus des Google Pixel verstärken. Manchmal wirkt das Bild dadurch doch etwas anders.


Bei der bereits markanten Tulpe hat die Nutzung des Porträt Modus keine größerere Veränderung gezeigt.


Im Portrait Modus werden hier die Blätter etwas unscharf, um die außergewöhnliche Blüte hervorzuheben.

Was als normales Bild schon hübsch anmutet.

Sticht im Portrait Modus besonders hervor.

Bei dieser wirklich noch sehr jungen Tulpe vor dem grasgrünen Hintergrund ändert sich das Bild dann doch.

Mein persönlicher Favorit sind immer noch Tulpen mit ineinander fließenden Farben. Leider riechen die Tulpen nicht so schön wie Sie aussehen.

Keine Ahnung wie es funktioniert. Schick sieht es aber aus.

Eher Selten, aber auch schick. Eine Wildtulpe

Einfach mal die Perspektive ändern

Als Mensch haben wir von unserer Umwelt ja immer unsere eigene Perspektive. Verändert man diese einfach mal indem man das Smartphone in die Pflanzenwelt eintauchen lässt werden aus kleinen Pflanzen schlagartig Große.

Wirken die Vergissmeinnicht aus unserer Perspektive ganz normal...


... ändert mit einem Blick aus der Pflanze heraus doch einiges.

Normalerweise ist für derartige Fotos auch keine weitere Aufwand nötig als sich mal kurz in die Knie zu begeben. Das einzige Problem was man hierbei hat ist es die gewünschten Objekte in der gewünschte Schärfe dargestellt zu bekommen.


Aber spätestens die schönen kräftigen Frühlingsfarben und detailreichen Aufnahmen lassen den Fotografen gerne mal in die Knie gehen.

Aber auch der Frühling ist bei manchen der schönen Pflanzen schon vorbei und so stehen verwelkte Tulpen im Schatten ihrer etwas später gesprossenen Geschwister.


Alt und Neu dicht beieinander

Noch sehen einige der Tulpen schick aus. Aber langsam neigt sich Ihre 2020er Saison dem Ende entgegen.


Nächste Dürre in 2020

Auch wenn der Winter 2019 und 2020 gefühlt keine Winter war, sonder nur eine Verlängerung des Herbstes hat sich der Frühling gerade in den letzten Tagen des März und ersten Apriltagen wie ein richtiger Frühling angefühlt. Die Heizungen mussten wenig laufen und die Dicken Jacken konnten auch gerade tagsüber Zuhause bleiben.

Auch in der Produktion der PV Anlagen zeichneten Sich bereits sehr gute Werte ab. So konnte ich bereits ab März einen Großteil des täglichen Stromverbrauches abdecken und noch deutlich mehr einspeisen.


Noch deutlich wird es bei Betrachtung der Werte für den gesamten Monat. Auch wenn der März noch recht durchwachsen und regnerisch begonnen hat, ...

Stromproduktion PV-Anlage März 2020


..., konnte der April 2020 die guten Werte von Ende März fast ohne Unterbrechung fortsetzen.

Stromproduktion April 2020

Darüber hinaus ist ab Mitte März in unserer Region (Ruhrgebiet) kaum Regen gefallen. Folglich wurden die nun geöffnete Regentonnen auch nicht befüllt und die ersten Symptome einer Trockenheit machen sich breit.

Dennoch ist es bisher unkritisch, da der Boden noch ausreichen Feuchtigkeit hat und der Winter ja nun sehr regnerisch war.

Keine Bewertung

Ich will hier keine Bewertung zu irgendwelchen Veränderungen im Klima lostreten. Ich kann mich auch an deutlich wärmere Ostertage erinnern. Dennoch gab es in meiner Kindheit auch viele Ostern in denen Schnee lag und die Ostereier deshalb im Haus gesucht werden mussten, was die Sache natürlich etwas einfacher machte.
Aber natürlich freue ich mich über die Sonnenstunden und die damit verbundene Stromproduktion. Sollte es in absehbarer Zeit aber nicht ausreichend regnen werde ich wohl nicht dazu in der Lage sein meine Wasserspeicher bis zum Sommer ausreichen aufzufüllen.

Kommentare