IKEA Hydrokultur - Kräuterzucht Teil 2

Aufkeimquote übertroffen

Laut der Beschreibung von IKEA liegt die Aufkeimquote bei 60-90%. Bei uns lag diese gefühlt bei 99%. Hierzu wurde das VÄXER Treibhaus einfach auf die Fensterbank gestellt und ohne Separate Beleuchtung ca. 14 Tage gewartet. Nach knapp 14 Tagen war es dann auch wie in der Anleitung beschrieben Zeit zum Umtopfen.

Nach knapp 14 Tagen wurde es dann aber auch wirklich Zeit zum Umtopfen.

Einfach ins Anzuchtmedium stellen

Das von IKEA verkaufte Anzuchtmedium besteht aus Bimsstein, welches bis zu fünfmal genutzt werden kann. Nach der Nutzung sollte dieses dann mit warmen Wasser ausgespült werden und kann dann für die erneute Anzucht genutzt werden.

Zum Umtopfen wird der jede Vertiefung des IKEA Anzuchtgefäßes mit ein paar Zentimeter des Bimssteines befüllt, dann die Wurzelkissen aufgelegt und anschließend mit Bimsstein umgeben.

Im ersten Schritt werden die Pflanzgefäße mit Bimsstein befüllt und die Wurzelkissen aufgelegt ...



... im folgenden Schritt einfach das restliche Gefäß mit Bimsstein auffüllen. Fertig.

Anschließend muss nur noch Wasser und Dünger gemäß Anleitung eingefüllt werden und das Projekt kann in die zweite Phase gehen. Ikea war hier netterweise so zuvorkommend und hat einen Wasserstandsanzeiger verbaut, sodass man den Wasserbedarf immer im kontrollieren und im optimalen Bereich halten kann.


In der blauen Markierung ist der Trichter zum Nachfüllen von Wasser und Dünger sowie der Stab zur Kontrolle des Füllstandes zu sehen.

Anleitungsvideo ohne Hilfe

Um einem das Lesen oder deuten der Bilder zu ersparen hat IKEA einen QR Code auf die Anleitung gedruckt, welcher den Nutzer zu einem Erklär-Video leitet. Sicherlich eine gute Idee, sofern Sie denn funktionieren würde ... tut Sie aber nicht, da es die hinter dem QR Code hinterlegte Webseite nicht mehr zu geben scheint.

Praktische Idee, wenn Sie funktionieren würde.


Platzoptimierung auf der Fensterbank

Da uns der Look von zwei Plastikbehältern auf der Fensterbank dann doch nicht so gefallen hat, haben wir uns dazu entschieden das zweistufige IKEA Krydda Pflanzelement zu holen. Auch wenn dies sicherlich nicht schönes Augenweide ist, macht es dennoch einen besseren Eindruck, als die zwei größere Joghurtbecher auf der Fensterbank. Kostenpreis allerdings 39,99€. Dafür sind hier jedoch die Halterungen für eine mögliche zukünftige Pflanzbeleuchtung integriert.

Zugerankt mit kräftigen grünen Pflanzen sieht es bestimmt sehr gut aus ... Denke ich zumindest!


Phase 2 - Warten auf Wachstum

Für uns heißt es jetzt erstmal wieder warten auf weiteres Wachstum. Wir werden das System auch weiterhin erstmal ohne künstliche Beleuchtung nutzen und berichten, wie die Pflanzen sich beim normalen Tageslicht entwickeln.

Ich denke in zwei bis drei Wochen können wir mehr über den Erfolg oder Misserfolg unseres Projektes sagen.