HomeConnect endlich in Google Home integriert

Integration vollzogen



Die Integration der HomeConnect Geräte in das Google Assistant Ökosystem war schon länger angekündigt und wurde in den letzten Tagen dann umgesetzt. Heute Morgen habe ich das Home Connect Logo unter den zu Google Home hinzufügbaren Diensten gesehen.

Die meisten Daten werden automatisch übernommen. Abschließend fehlt nur noch die Zustimmung zum Datenaustausch.
Nach dem hinzfügen des Dienstes zum eigenen Google Home, können die einzelnen Geräte den Räumen zugewiesen werden.

Die Bedienung

Die Bedienung der einzelnen Geräte gestaltet sich wie erwartet nur rudimentär. Genaugenommen sogar rudimentärer als angenommen. In der App können keine Einstellung für die Geräte vorgenommen werden, sondern das Gerät nur gestartet werden. Aufgrund der teils komplexen Einstellmöglichkeiten der einzelnen Haushaltsgeräte habe ich hier auch nicht mit einer vollen Bedienbarkeit gerechnet. Was ich jedoch vermisse ist, dass weder in der Google Home App. Noch auf dem Nest Hub die verbleibende Laufzeit des Gerätes angezeigt wird. Diese lässt sich allerdings via Stimme über den Google Assistant abfragen.

Darstellung des Geschirrspülers in der Home App. Die Einstellmöglichkeiten sind noch begrenzt. Auf dem Nest Hub jedoch umfangreicher, als in der Home App.


Ohne Aktivierung des "Fernstarts" ist ein Starten des Geschirrspülers, Waschmaschine, etc. auch über den Google Assistant nicht möglich.


Fazit

Auch die Integration der Home Connect Geräte ist ein richtiger Schritt in die richtige Richtung. Der Mehrwert hält sich hier jedoch in Grenzen. Im Endeffekt ist der einzige Mehrwert, dass man in der Lage ist den Google Assistant nach der verbleibenden Restlaufzeit zu fragen.

Es wäre praktisch, wenn die Anzahl der verbliebenen Tabs oder auch der Inhalt des Geschirrschrankes an Google Assistant übermittelt werden könnte. Hier könnte man dann fehlendes auf die Einkaufsliste setzen (Google Assistant unterstützt zukünftig ja unmittelbar Notizen), oder der Assistant schlägt auf Basis der vorhanden Lebensmittel ein mögliches Gericht für den Abend vor. Apropos Kühlschrank, dieser konnte trotz HomeConnect Anbindung nicht integriert werden.

Ich konnte folgende Gerätekategorien integrieren:
  • Waschmaschine
  • Trockner
  • Geschirrspülmaschine
  • Backofen
  • Dunstabzugshaue (Allerdings nur Integration, ohne irgendeine Funktion)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Smartes Garagentor ismartgate in Deutschland verfügbar

Ständige Verbindungsabbrüche Innogy Zentrale - Update 18.11.2019

Nest Hello Einbauen