Verbesserte Konnektivität Osram Smart+ zu Philips Hue

Das smarte Beleuchtungssystem von Philips Hue hat sich ja quasi als Standard durchgesetzt. Neben dem Vorteil, dass das Hue System ja der Pionier in diesem Bereich war, konnte das System ja auch von dem offenen Standard profitieren. So ließen sich Leuchten von Osram Lightify (inzwischen Smart+) ohne weiteres in das Hue System integrieren. Dies war natürlich interessant, da die Osram Leuchten zum einen günstiger sind, als die Pendants von Philips und zum anderen ist das Hue System einfach zu mehrer Herstellern kompatibel, als das Lightify System. Außerdem hatte Osram günstige und optisch ansprechende Steckdosenschalter im Angebot, welche als einfach Leuchte integrierbar sind und somit aus jeder normalen Stehleuchte, ohne Austausch des Leuchtmittels, eine smarte Leuchte machen.

Osram Smart+ Plug (Link Amazon)

Leider, hatten die in Philips Hue integrierten Geräte den Nachteil, dass diese häufig als "nicht erreichbar" angezeigt wurden. Auch wenn sich die Leuchten mit der Hue App trotzdem steuern lassen, gab es dennoch Probleme, wenn dritte Anwendungen auf die Hue Leuchten zugreifen wollten. Da die Leuchten in der Hue App ja "nicht erreichbar" waren, hat sich z.B. Innogy geweigert mit diesen zu arbeiten (Merkwürdigerweise haben Szenarios dann doch wieder funktioniert).

Die "Steinleuchte" ist mittels Osram Smart Plug angesteuert und öfters nicht erreichbar
Um die Leuchten wieder korrekt im System dargestellt zu bekommen reicht es diese kurz vom Strom zu trennen und dann wieder neu zu starten. Hat man allerdings mehrere Leuchten im ganzen Haus verteilt und diese optimalerweise auch noch an schwer erreichbaren Stellen, verging mir persönlich jedoch Schnell der Spaß an der ganzen Sache. Im Endeffekt habe ich mich dazu entschieden einen Großteil meiner Deckenleuchten gegen Leuchten von Philips Hue auszutauschen. Bei dem kleinen Smart Plugs habe ich dies jedoch nicht gemacht, da es zum einen keinen so günstige Alternative gibt und der Aufwand diese kurz zu resetten doch überschaubar war. Aber auch hier habe ich mittelfristig einfach mit einem Ersetzen der verbliebenen Osram Komponenten gerechnet.

In den letzten Wochen ist mir jedoch aufgefallen, dass es zu deutlich weniger Verbindungsabrüchen in der Zentrale gekommen ist. Ob es an einem Update des Hue Systems liegt, vermag ich nicht zu sagen. Allerdings muss ich nun deutlich weniger durch das Haus rennen und diese Leuchten zurücksetzen.

Die oberen fünf Leuchten sind allesamt von Osram (Deckenleuchte oder Smnart Plug) und hatten ständig Probleme die Verbindung zur Hue Bridge zu halten. Seit einiger Zeit besteht dieses Problem kaum noch.
Wie gesagt, habe ich keine Ahnung woran die verbesserte Konnektivität liegt. Allerdings bin ich für die Verbesserung der Situation im großen und ganzen Dankbar.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Innogy Migrationsassistent erschienen

Ständige Verbindungsabbrüche Innogy Zentrale - Update 18.11.2019

Vorstellung des Blogs