Update Innogy Smarthome Zentrale der ersten Generation

Heute konnte ich meiner Zentrale das Update auf die Version 1.913-2.1.0.102 gönnen. Im Rahmen des Updates wurden folgende Verbesserungen vorgenommen:
  • Die Soll-Temperaturanzeige von unter 6°C wurde behoben. (Ich habe jedoch keine Ahnung, was hiermit gemeint ist?)
  • Reduzierung von gleichlautenden Push-Benachrichtigungen, die mehrfach und kurz hintereinander ausgelöst worden sind.
  • Optimierung der AddIns.
  • Diverse weitere Fehlerbehebungen und Optimierungen.
Obwohl die Zentrale der zweiten Generation seit knapp einem Jahr auf dem Markt ist, wird die Zentral der ersten Generation weiterhin gepflegt. Richtig so.

Eigentlich eine gute Nachricht, da es bedeutet, dass Innogy auch die Zentralen der ersten Generation weiter pflegt und sich nicht nur auf die Zentralen der 2. Generation konzentriert. Zumal die meisten Zentralen der ersten Generation zuverlässig ihren Dienst und es daher eigentlich keinen Grund gibt auf die neue Generation zu wechseln.

Ein zukünftiger Grund könnte die Integration einiger Homematic IP Geräte sein, wodurch es mehr Auswahl an Smarthome Komponenten geben könnte.

Des Weiteren soll für die Zentrale der 2. Generation endlich die WLAN Funktionalität freigeschaltet worden sein.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Innogy Migrationsassistent erschienen

Vorstellung des Blogs

Google Home Mini als Google Play Music Nutzer geschenkt bekommen