Erfahrungsbericht - AEG Kombihammer KH 26 XE

Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine?

Ab und An muss man auch mal etwas Gröber werden. Mit einer Schlagbohrmaschine kommt man gerade bei härteren Baustoffen schnell an die technischen Grenzen. Spätestens beim Bohren in Betondecken wird die Nutzung einer Schlagbohrmaschine schnell zur Qual, bzw. beendet frühzeitig das Projekt.

Mit einem Bohrhammer werden diese Bohrungen jedoch zum Kinderspiel. Durch den pneumatisch angetriebenen Schlag bekommt man selbst in Beton oder Kalksandstein die gewünschten Löcher Und dies ohne großen Kraftaufwand. Mit den richtigen Bohrern darf dann auch gerne mal ein Armierungseisen im Weg sein, was man dann teilweise gar nicht bemerkt.

AEG Kombihammer mit Metabo Spezialfett und eingespannten Meißel auf Tritt
Die Maschine hat sich inzwischen bewährt und beim Preis- / Leistungsverhältnis gibt es nichts zu meckern.


Schlagbohrer oder Bohrhammer

Bei Gerät sind für das Bohren in Stein und auch Beton geeignet. Für den Bohrhammer ist dies jedoch die Primärfunktion und beim Schlagbohrer eine Nebenfunktion. Wer nur gelegentlich mal ein kleines Loch zum Aufhängen eines Bilderrahmens bohren möchte ist mit einem Schlagbohrer sicherlich ausreichend bedient. Spätestens bei Bohrlöchern mit größeren Durchmessern oder Beton hat man dann jedoch keinen Spaß mehr mit einer Schlagbohrmaschine.

Hier muss dann schon ein Bohrhammer her und inzwischen ist der Preisunterschied zu einem Schlagbohrer auch nicht mehr großartig vorhanden. Persönlich rate ich daher eigentlich immer zum Kauf eines Bohrhammers.

Welche Aufnahme wird benötigt

Eigentlich habe ich nur nach einem Ersatz für meine alte Schlagbohrmaschine gesucht. Der ausschlaggebende Grund war die vorhandene Anzahl an Bohrern und Werkzeugen für ein handelsübliches Bohrfutter.

Da Bohrhammer immer über eines SDS Plus oder sogar eine SDS Max Aufnahme verfügen habe ich dieser erst gar nicht betrachtet. Bei meinen Suchen im Internet nach einer passenden Maschine bin ich daher auf den Kombihammer KH 26 XE von AEG Powertools gestoßen. 

Produktbild AEG Kombihammer KH 26 XE
Der AEG "Kombihammer" 26XE bietet die Möglichkeit zur Aufnahme eines gewöhnlichen Bohrfutters sowie einer SDS Plus Aufnahme (Quelle: Amazon.de



Dieser von AEG Kombihammer genannte Bohrhammer bietet somit die Möglichkeit der Nutzung von Werkzeugen mit und ohne SDS-Plus Aufnahme. Man sollte hierbei jedoch beachten, dass Werkzeuge ohne SDS-Plus Aufnahme nicht zum Einsatz mit der Hammerfunktion geeignet sind. Hier könnte zu Schäden an Mensch, Bohrfutter oder Werkzeug kommen.

Diamant Dosensenker mit SDS Plus Aufnahme (Produktbild)
Diamant Dosensenker 68mm (herkömmliche Steckdose) mit SDS-Plus Aufnahme (Quelle: Amazon.de)



Wenn das Gerät schon meißeln kann, sollte man sich auch direkt ein Satz Meißel dazu holen. (Link Amazon.de)

Lieferung - September 2019

Nach wenigen Tagen wurde die bei Amazon bestellte Maschine bereits geliefert. Die Maschine ist in einem Robusten Transportkoffer verpackt. Im Koffer befindet sich der Bohr... ähh Kombihammer mit vormontierter SDS Aufnahme. In speziellen Halterungen liegen noch das Bohrfutter für konventionelle Bohrer und der Tiefenanschlag bei.


Unboxing Video zum Kombihammer

AEG Kombihammer KH 26 XE in OVP
Leider keine L-Boxx. Aber alles ist ordentlich verstaubar. Und es ist auch Platz für einzelne Bohrer.

Erster Eindruck

Der Kombihammer hat ein ordentliches Gewicht und liegt gut in der Hand. Das ca. vier Meter lange Anschlusskabel erspart einem sicherlich so manches Verlängerungskabel, was ich persönlich gerade bei kleineren Arbeiten immer nervig finde. Obwohl eine L-Boxx sicherlich besser ist, wird die Transportbox auch ihren Zweck erfüllen.

Wechsel des Bohrfutters

Das die AEG KH 26 XE die Möglichkeit bietet verschiedene Bohrfutter zu nutzen, war für mich der ausschlaggebende Grund für den Kauf der Maschine. Der Wechsel des Bohrfutters ist sehr einfach. Der Sicherungsring muss lediglich nach hinten gezogen und gehalten werden, während das Bohrfutter nach vorne entnommen und ausgetauscht wird. Das "neue" Bohrfutter muss dann noch langsam nach links oder rechts gedreht werden, bis es hörbar einrastet.


Die KH 26 XE ohne montiertes Bohrfutter...

... und ein zugehöriges Bohrfutter.


Garantie

Das Gerät ist natürlich zwei Jahre über Amazon abgesichert, was bei mir bisher auch immer wunderbar und vor allem einfach abgewickelt wurde. Darüber hinaus kann sich auf der Seite des Hersteller noch registrieren und bekommt dann eine Garantie auf einen Zeitraum von sechs Jahren! Als Nutzer wird man durch den Prozess der Registrierung geführt. Im Rahmen der Registrierung wird man auch gleich nach einem Kaufbeleg gefragt, welchen man auch eingescannt hochladen kann. Im nun bei AEG Powertools erstelltem Kundenkonto, wird der Bohrer dann zusammen mit der Rechnung und dem Ablaufdatum der Garantie angezeigt. Bei mir wäre dies der 13.09.2025! Wie schnell und gut der Ablauf eines möglichen Garantiefalles ist, kann ich (leider) nicht beurteilen.


Der Ablauf für die Registrierung ist sehr einfach und schenkt einem mal eben vier zusätzliche Jahre Garantie. Unter https://www.aeg-powertools.eu/de-de


Technische Daten

Zum komplettieren noch ein paar technische Daten:
  • Nennleistung: 800W (Aufnahme) und 400W (Abgabe)
  • Leerlaufdrehzal: 1500 U/Min
  • Lastdrehzahl: 1300 U/Min
  • Einzelschlagstärke 2,5 - 2,9J
  • Bohrdurchmesser in Beton: 26mm
  • Bohrdurchmesser in Stahl: 13mm
  • Bohrdurchmesser in Holz: 30mm
  • maximaler Schalldruck: 103db(A) - Also Gehörschutz tragen!

Fazit

Vorm Bestellen war ich natürlich etwas vorsichtig, da die heutige AEG ja als Bestandteil der Techtronic Industries Gruppe kein komplett selbstständiges Unternehmen mehr ist. Dennoch habe ich mich aufgrund der überwiegend guten Kundenrezensionen dazu entschieden dem Gerät eine Chance zu geben.

Mein erster Eindruck des Gerätes ist wie bereits geschrieben, sehr gut. Sicherlich mag eine vergleichbare Makita oder Bosch Blau etwas besser sein. Beim schonungslosen Einsatz auf der Baustelle mag sich dies auch in der Praxis bestätigen. Für den privaten Gebrauch, bin ich mir aber sehr sicher, dass sich die Maschine schon ihre Sporen verdienen wird. 



 


Fazit nach über einem Jahr

Auch nach mehr als einem Jahr kann ich nichts negatives über die Maschine berichten. Bohren von zig Löchern in Kalksandstein auf einer Länge von ca. 40cm machten der Maschine null Probleme. Auch einzelne Bohrungen mit 28mm Durchmesser waren machbar. Lediglich einmal konnte ich hier ein Durchrutschen beobachten, wobei ich glaube hier auf Armierung getroffen bin.

Auch kleinere Meißel- und Stemmarbeiten hat das Gerät ohne Probleme erledigt.


Auch die die Nutzung eines 68mm Dosensenkers verlief selbst mehrfach hintereinander problemlos und ohne nennenswerte Erwärmung der Maschine.

Der einzige Nachteil der Maschine ist die Kabelgebundenheit. Gerade bei kleineren Arbeiten, also einzelne Löcher, ist es dann doch teils nur nervig immer eine Steckdose zu suchen.

Insgesamt kann ich die Maschine jedoch gerade zu dem Preis- und Leistungsverhältnis empfehlen.

 Der 10mm Bohrer ist für den AEG Kombihammer keine Herausforderung

Alternativen mit Akku

Heutzutage ist es auch in dieser Leistungsklasse kein Problem mehr einen Bohrhammer mit Akku zu bekommen. Glaubt man den Aussagen der Hersteller ist dies mit einem Anteil von >50% und weiter steigend auch eher die Regel als die Ausnahme. Aktuelle Lithium Ionen Akkutechnologie bieten hierbei neben der gewohnten Leistung auch eine mehr als ausreichende Ausdauer. Und sollte der Akku dann doch mal leer sein kann ein Akku von einem kompatiblen Gerät genutzt werden, während der leere Akku im Schnellladegerät wieder aufgefüllt wird.

AEG Powertools BBH18

Auch AEG Powertools bietet mit dem BBH18 ein adequates Akku Gerät an. Auch preislich ist das Gerät durchaus fair, sofern nicht die Immens hohen Akku Kosten wären. Von daher kann ich dieses Gerät einfach nicht empfehlen.

Produktbild AEG BBH18
Der AEG Kombihammer BBH18, wäre mein Favourit gewesen, ...


wenn nicht die hohen Akku Preise wären.



Bosch Professional Bohrhämmer

Bosch bietet gleich ein ganzes Sortiment an Bohrhämmern in verschiedensten Leistungsstufen an. Vom "günstigen" GBH 18V-20 über den kompakten GBH 18V-Li Compact bis zum GBH 18V-26F ist alles dabei. Durch die fairen Akku Preise (wir reden hier von ca. 50% gegenüber AEG, Milwaukee oder Ryobi) gibt es die Maschinen insgesamt zu fairen Preisen. Hinzu kommt, dass ich für Bosch deutlich mehr Aktionen und Sonderangebote gefunden habe, als für alle anderen Hersteller zusammen. Wenn man es also nicht eilig hat, sollte man auf diese Angebote warten. Derzeit (Bis Ende 2020) gibt es z.B. eine 2 für 1 Aktion von Bosch, bei welcher man ein weitere Akku Gerät geschenkt bekommt.

Bosch 2 für 1 Prämienangebot
Das Prämienangebot der 2 für 1 Aktion vom Herbst 2020 (Quelle: Bosch Professional)

Auch bei Amazon gibt es die Geräte immer mal wieder zu guten Preisen zu kaufen. Hier eine kleine Übersicht über Bohrhämmer und Zubehör bei Amazon.de


Weitere Anbieter

Akku Bohrhämmer gibt es wie Sand am Meer von vielen (zu vielen) Herstellern zu kaufen und es obliegt hier jedem sich für ein Akku System zu entscheiden. Je nachdem, welches Sortiment einem mehr zusagt, kann es dann Makita, Milwaukee oder halt auch Bosch Grün oder sogar Ryobi werden.

Ryobi bietet viele Geräte für den Garten an. Warum nicht die Akkus für kleinere Bohrarbeiten nutzen?
Wer im Einhell Akku System Zuhause ist, kann auch zum preislich günstigen Einhell Bohrhammer greifen
Fürs richtig grobe bietet Milwaukee Akku Bohrhämmer in anderen Leistungs- und Preisklassen an.

12V Bohrhämmer

So schön groß auch die Auswahl an 18V Bohrhämmern ist, wird das Angebot bei 12V Bohrhämmern schon deutlich dünner. Gerade Bosch Professional mit seinen wirklich gelungenen 12V Geräten enttäuscht hier seit Jahren auf ganzer Linie durch Abwesenheit. Positiv stich hier Milwaukee heraus, welche sogar ein Absaugsystem für ihren 12V Bohrhammer anbieten!

Der Milwaukee 12V Bohrhammer ist Leistungsstärker als manches 18V Pendant und sogar mit Absaugung ausrüstbar.

Peinlicherweise gibt es seit Jahren einen 12V Bohrhammer für Bosch "Grün", da Die Akkus aber nicht kompatibel sind, kann man besser direkt zum 18V System greifen.

Die 12V Systeme bieten natürlich nicht die Leistungsfähigkeit von 18V Systemen, bestechen aber durch ihre Handlichkeit und auch die günstigeren Preise. Und wer im 12V System heimisch ist, muss so nicht unbedingt auf Netzgeräte oder ein 18V System ausweichen.