Kameraschutz fürs iPhone

Teure Smartphones und herausstehende Kameras

Die Kameras der aktuellen iPhone Modell stehen sehr weit aus dem Gehäuse heraus. Selbst beim Einsatz einer Schutzhülle ist es daher möglich, dass diese beim Ablegen des Smartphones auf dem Boden aufliegen. Darüber hinaus sind die Linsen bei der Aufbewahrung des Gerätes in der Hosentasche sämtlichen physikalischen Einflüssen durch Schlüsseln oder anderen Tascheninhalten Schutzlos ausgeliefert.

Bei Google Pixel Smartphones lässt sich ein Kaneraschutz deutlich einfacher installieren als bei aktuellen iPhones (Quelle: Produktseite auf Amazon.de)


Schutz bei Pixel Smartphones einfacher zu realisieren
Bei unseren bisherigen Google Pixel Smartphones war der Kameraschutz deutlich einfach zu realisieren, da die Sensoren stets hinter einer glatten Abdeckung lagen. Beim iPhone 13 (aber auch 12, 14 sowie den iPhone Pro Modellen) ist dies leider nicht so einfach möglich. Bei den genannten Apple Geräten muss ein Schutz über jede einzelne Linse platziert werden. Allerdings ist die Montage der Schutzlinsen sehr einfach.

iPhone 13 mit Kameraschutz und Spigen Hülle. Die Linse tragen noch etwas mehr auf als ohnehin schon, sind aber dennoch durch die Hülle geschützt.


Durch Montage des Kameraschutzes entsteht beim iPhone jedoch der Nachteil, dass der Schutz der Kameralinsen weit heraussteht. Der Schutz trägt sogar so weit auf, dass dieser die meisten Schutzhüllen überragen dürfte. Da die Kameras geschützt sind ist dies grundsätzlich nicht schlimm.

Das iPhone 13 PRo benötigt drei Linsen zum Schutz der Optiken.



iPhones mit hohem Werterhalt
Aufgrund des hohen Anschaffungspreis und des möglichen hohen Wiederverkaufspreises macht es Sinn das Gerät bestmölich zu schützen. Neben dem Schutz der Kameralinsen ist ein Schutz des Displays obligatorisch (Auch wenn Apple dies verneint). Darüber hinaus kann/sollte das Gerät noch in eine vernünftige Hülle gepackt werden.

Spigen Schutzhüllen haben nicht die exklusivste Optik, allerdings ein durchdachtes Schutzkonzept. (Quelle: Produktseite auf Amazon.de)



Produktempfehlungen

Für unsere iPhones 13/13 Pro haben wir die Schutzfolien von unserem Partner Amazon bezogen. Bei den Schutzhüllen sind wir nach mehreren Versuchen wieder bei Produkten der Firma Spigen gelandet.

Anmerkung
Diese Seite wirkt wie eine Werbeseite, was Sie in gewisser Weise auch ist, allerdings bin ich der Meinung, dass ein teurer und komplexes technisches Objekt auch entsprechend geschützt werden sollte. Hierbei werden gerade für die iPhones unzählig viele Schutzhüllen, etc. angeboten die mehr Optik als Schutz bieten.

Kameraschutz
Da die normalen und die Pro Modelle eine unterschiedliche Anzahl an Kameras haben gibt es hier verschiedene Sets in verschiedensten Designs zu kaufen. Folgend daher nur eine kleine Auswahl der von uns verbauten Modelle.

Kameraschautz iPhone 13


Kameraschutz iPhone 13Pro


Kameraschutz iPhone 14


Kameraschutz iPhone 14 Pro



Folgend einige Produkte zum Schutz des "übrigen" iPhones.

Beim iPhone 13/14 bitte beachten, dass die Hüllen, aufgrund der unterschiedlichen Kameranordnung, nicht für das jeweilige iPhone 13 pro oder 14 pro passen.


Die folgend verlinkte Displayschutzfolie war die besten und am einfachsten zu montierenden Folie, welche ich bisher verklebt habe. Aufgrund der vormontieren Montagerahmen kann man wirklich nichts falsch machen. Allerdings entsteht so bei jedem bekleben unnötiger Plastikmüll, was leider überhaupt nicht nachhaltig ist. Die Schutzfolie ist kompatibel mit iPhone 13 und iPhone 14.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare

Diesen Blog durchsuchen

Close Menu