Viessmann Alexa Integration im April 2020, Google Assistant angekündigt

Integration von Amazon Alexa in ViCare zum April 2020 angekündigt

Parallel zur Veröffentlichung vom ViShare System plant Viessmann im April 2020 Amazon Alexa in das ViCare System zu integrieren. Der Funktionsumfang ist noch nicht Bekannt, allerdings wird der Schwerpunkt auf die Steuerung des Raumklimas liegen.

Wichtiger als Gedacht

Mit Einführung des ViCare Smart Climate Systems ist es von Haus aus Möglich die Heizungsanlagen von Viessmann sowie die Einzelraumregelungen aus einer Hand zu betreiben. Leider sieht die Vicare App bisher keine Benutzerverwaltung vor. Sollen also mehrere Bewohner des Hauses Zugriff auf die Heizungssteuerung via ViCare haben, kommt man um eine Weitergabe der Nutzerdaten nicht herum. Leider bekommt somit auch jeder Nutzer vollen Zugriff auf die Heizungsanlage und kann so z.B. einzelne Heizkreise zu oder abschalten. 

Bei Nutzung von Amazon Alexa und zukünftig (hoffentlich zeitnah) auch dem Google Assistant, können auch andere Nutzer Einstellungen an der Raumtemperatur vornehmen, ohne dabei vollständigen Zugriff auf die Heizungssteuerung zu erlangen.


Screenshot aus Google Home App. Mittels Google Assistant oder Alexa wird es zukünftig für jeden Berechtigten möglich sein von Unterwegs oder Zuhause die Raumtemperatur anzupassen.

Google Assistant Integration folgt

Die Integration von Google Assistant ist angekündigt, allerdings noch nicht terminiert.