Gemütlichkeit durch Beleuchtung

Ob die Katze die indirekte Beleuchtung genießt, oder ob Sie einfach Müde ist, lässt sich nicht sagen. Gemütlichkeit strahlt es auf Jeden Fall aus.

Die Idee

Es gibt viele Möglichkeiten die eigenen vier Wänden etwas gemütlicher zu gestalten. Ein durchdachtes Beleuchtungkonzept ist auf jeden Fall eine Option.

Auch von Außen wirkt Farbige Beleuchtung...
... okay. Manchmal vielleicht etwas kitschig. Aber es muss ja nicht immer alles Ernst sein.


Die Idee ist es natürlich in jedem Raum immer die passende Atmosphäre zu haben. Alles muss aber auch leicht bedienbar sein, da es ansonsten niemand nutzt und das Geld sinnlos ausgegeben wurde.

Keine Frage. Jeder richtet sich anders ein. Aber ich habe bisher jeden Abend genossen.

Für Jede Tätigkeit wird anderes Licht benötigt. Zum Arbeiten oder Kochen muss es schön hell sein und fürs gemütliche "Couchen" doch eher gedimmtes warmes Licht. Aber auch fürs Essen oder das gemütliche Beisammensein können Szenen hinterlegt werden.

Individuelle Szenen für jede Gelegenheit
In den Szenen kann jeder Lampe die gewünschte Farbe hinzugefügt werden.
Keine Philips TV aber trotzdem ein angenehmes Ambilight mittels hue Lightstrip


Die Szenen können dann entweder über das Smartphone gestartet werden, mittels Hue Taster oder auch mit dem Google Assistent. Hier reichen dann die Kommandos:

"Okay Google"

"Starte Filmabend"

Für die Umsetzung der Beleuchtung haben wir folgende Produkte genutzt (Links führen wie gewohnt zu Amazon).


Zzgl. ist in der Beleuchtung im Wohnzimmer noch ein Bewegungsmelder von Innogy integriert, welcher bei abendlicher Bewegung ein Nachtlicht einschaltet und bei Abwesenheit den Raum überwacht. (Innogy Bewegungsmelder)

Die Deckenleuchten von Osram sind optisch i.O. und das Licht ist angenehm. Die Verbindungsstabilität mit hue lässt aber zu wünschen übrig.


Die reguläre Beleuchtung ist mit Osram Lightify Deckenleuchten realisiert worden, welche zwar Grundsätzlich funktionieren. Im System aber öfters mit dem Status nicht erreichbar nerven. Ich würde diese Leuchten daher nicht mehr nehmen, sondern bevorzugt Deckenleuchten von hue nutzen.





Beliebte Posts aus diesem Blog

Innogy Migrationsassistent erschienen

Ständige Verbindungsabbrüche Innogy Zentrale - Update 18.11.2019

Vorstellung des Blogs